Neuigkeiten der FTN

Neuigkeiten der FTN

Bericht

VolleyballPosted by Webmaster 31 Jul, 2014 14:03:10

Leider ist uns bei der VN 3 2014 ein Bericht abhanden gekommen. Aus diesem Grund wird er hier nachgereicht.

Hallo Volleyballfreunde,

geschafft. Eine lange Spielserie mit 13 Spieltagen liegt hinter uns.

Nach dem etwas „mauen“ Beginn haben wir uns gesteigert und einige Spiele für uns entscheiden können. Am Ende entscheidend für diese Spielrunde war, das auch verlorene Spiele „gute“ Spiele waren.

Die Dinge die wir im Training üben sind langsam in den Köpfen unserer Spieler/innen angekommen. Wir haben kaum einen Satz unter 15 eigenen Spielpunkten abgegeben. Nur ein einziges Spiel ging ohne eigenen Satzgewinn verloren. Viermal haben wir erst im fünften Satz den Kürzeren gezogen. Wir haben eigentlich keine zwei Spiele in der gleichen Aufstellung bestritten, das zeigt die gute Basis des Teams.

Hervorzuheben ist sicherlich das knapp verlorene 5-Satz Duell gegen unsere Lieblingsgegner FSV Dörnhagen.

Ende Juni spielten wir beim Ssc das erste Beach-Turnier. Wie nicht anders zu erwarten, war es an diesem Wochenende durchweg von oben FEUCHT. Trotzdem konnten sich unsere frostbeständigen Teilnehmer einige Male durchsetzen und belegten den 8. Platz von 12 Teams.

Am 14.07.2014 fand unser letztes Serienspiel gegen Justitia in eigener Halle statt. Beruflich und verletzungsbedingt standen kurz vor Spielbeginn erst 6 Speiler/innen zur Verfügung. Kurze Zeit später waren wir zu Neunt. Aber keiner der bisherigen Steller war da. Nach langwieriger Verletzungspause noch 3 Rückkehrer. Wir haben kurzfristig eine Aufstellung ausgeknobelt und es schien zu funktionieren. Schnell führten wir mit deutlichem Vorsprung bis zum Spielstand von 19:13. Plötzlich ging nicht mehr viel und der erste Satz ging mit 20:25 verloren. Wir stellten etwas um, und der Joker stach. Wieder führten wir deutlich, wieder ein Break und auch der zweite Satz war mit 22:25 nicht unserer. Wir änderten nochmals die Aufstellung und endlich schien die Mischung zu stimmen. Dieses Mal ging es den ganzen Satz knapper zu, den Vorsprung erspielten wir uns erst zum Ende (25:19).

Im 4. war es ein offener Schlagabtausch zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Es gab viele lange und packende Ballwechsel. Wir kriegten mit 25:23 knapp die Kurve für den entscheidenden 5 Satz.

Nach dem Motto „Never change a winning Team“ gingen wir aufs Feld. Eine gute Angabenserie brauchte uns gleich mit 6-7 Punkten in Rückstand. Doch unser Team gab nicht auf, kämpfte sich heran und baute einen knappen Vorsprung auf. Wieder ging es beim Spielstand 19:15 für uns plötzlich andersherum. Wir lagen gegen Ende des Satzes knapp zurück, hatten dann sogar einen Matchball gegen uns. Wir konnten ihn abwehren und zwei, drei schöne Ballwechsel anschliessen. Eiskalt nutzten wir den für uns ersten Matchball aus und konnten den Satz mit 27:25 für uns entscheiden. Insgesamt wurden 119:117 Bälle in 2 Stunden gespieltrn. Ein toller Abschluss der diesjährigen Spielserie. Vielen Dank an das Team.

Ende Juli steht das Beach-Turnier des SVW am Bühl in Ahnatal an. Hoffentlich haben endlich mal etwas Sonne bei unseren Sandspielen.

Im September steht erneut das Feierabendturnier in Dörnhagen auf dem Programm.

Leider müssen wir uns auch von Drei unserer Mitglieder verabschieden. Berufliche Veränderungen machen einen Wohnortswechsel erforderlich. Ich möchte daher an dieser Stelle im Namer aller FTN-Volleyballer bei Julia Günther, Björn Pietsch und Siew Chuin Ng bedanken.

Wir wünschen für die Zukunft alles Gute, falls euch der Weg mal wieder nach Kassel führt, wisst ihr ja wo ihr uns Montag Abends findet.

Wer uns also mal besuchen möchte, bitte vorher bei mir melden.

(Zugangsberechtigung zur Polizeiunterkunft in der Frankfurter Straße)

Am Besten per E-Mail unter volleyball@ft-niederzwehren.de.

Gez. C. Rühl



  • Comments(0)//blog.ft-niederzwehren.de/#post64